Freie Trauungen – Willkommensfeste

 

                                   ♥ Jonathan & Laura ♥

Gefeiert wurde im Hotel am See in Neutraubling. Die freie Trauung fand direkt am Seeufer statt. Besonders toll, fand das der Hund der beiden, der die Ringe, nach der Ringwanderung, am Halsband zum Paar brachte. Laura konnte die Ringe gerade noch abmachen und schon sprang der Vierbeiner mit einem großen Satz in das kühlende Nass.

„Jenny hat uns eine wunderschöne und gefühlvolle Rede geschrieben. Wir waren mit der Vorbereitung und der Organisation rundum zufrieden.“

freie Trauung

                   ♥ Cynthia & Holger ♥

Cynthia hat schon immer davon geträumt, sich von einem Kapitän trauen zu lassen, daher haben sich die beiden für eine freie Trauung auf dem Schiff während einer Fahrt über den schönen Ammersee entschieden.

Ich habe die Rede gehalten und durch das Ritual geführt; die Traufrage hat dann der Kapitän gestellt. Im Anschluss durfte ich zusammen mit dem Brautpaar und den Gästen die Hochzeitstorte genießen.

„Die Rede war witzig und emotional, hat uns ganz persönlich angesprochen, unsere Angaben aufgefriffen und passend untermalt.  Auch unsere Gäste haben uns hinterher auf die tolle Rede angsprochen. Besonders gut gefallen hat uns auch, dass Jenny schon bei den Vorbereitungen alles im Griff hatte und wir uns absolut auf sie verlassen konnten.“

freie Trauung auf dem Schiff
freie Trauung auf dem Schiff

 

 

                                   ♥ Cynthia & Holger ♥

Cynthia hat schon immer davon geträumt, sich von einem Kapitän trauen zu lassen, daher haben sich die beiden für eine freie Trauung auf dem Schiff während einer Fahrt über den schönen Ammersee entschieden.

Ich habe die Rede gehalten und durch das Ritual geführt; die Traufrage hat dann der Kapitän gestellt. Im Anschluss durfte ich zusammen mit dem Brautpaar und den Gästen die Hochzeitstorte genießen. 

„Die Rede war witzig und emotional, hat uns ganz persönlich angesprochen, unsere Angaben aufgegfriffen und passend untermalt.  Auch unsere Gäste haben uns hinterher auf die tolle Rede angesprochen. Besonders gut gefallen hat uns auch, dass Jenny schon bei den Vorbereitungen alles im Griff hatte und wir uns absolut auf sie verlassen konnten.“

                                         Luis ∗ Paula

Für Luis und ein Jahr später für seine Schwester Paula durfte ich die Willkommensfeiern im Speisezimmer in München gestalten. Als Ritual haben sich die Eltern für beide Kinder eine Zeitkapsel ausgesucht. Die Gäste  haben im Vorfeld Briefe geschrieben und sie während der Feier in eine Holzkiste mit dem Namen und dem Geburtsdatum des jeweiligen Kindes gelegt. Diese bekommen Luis und Paula jeweils an ihrem 18. Geburtstag.

„Jenny hat die Gestaltung durch ihre Erfahrung angeleitet und bereichert, uns aber gleichzeitig genug Raum für die Entwicklung eigener Vorstellungen und Idee gegeben. So entstand ein ganz persönlicher und individueller Rahmen für unser Willkommenfest.“

Willkommensfeier